Onkologisches Forum Celle e. V.

Familienseminare

Ein Projekt für Familien mit

einem an Krebs erkrankten Elternteil

 

Die Diagnose Krebs löst zunächst Angst aus - vor allem, wenn ein naher Angehöriger, etwa ein Elternteil, betroffen ist. 

Das Wissen, dass Krebs einen schweren Verlauf nehmen oder zum Tod führen kann, verunsichert.

Die gesamte Familiendynamik verändert sich und neue Lebensperspektiven müssen entwickelt werden.

Lebens Mut - trotz alledem

Unser Familienprojekt setzt hier an. Wir erarbeiten gemeinsam mit den Betroffenen neue Wege aus dieser existenziellen Lebenskrise.

Dazu laden wir ein zu Wochenend- und Tagesseminaren, in denen die Familien Abstand gewinnen von den täglichen Alltagsbelastungen und in denen jene Themen zur Sprache kommen, die die Familie jetzt beschäftigen:

  • Wie war es in unserer Familie vor der Erkrankung?
  • Was hat sich verändert für wen und wie?
  • Wie haben wir uns mit der Situation arrangiert?
  • Welche Ängste und Fragen beschäftigen uns?

 

In unseren Familienseminaren bieten wir an:

  • Austausch
  • Körper-,  Atem- und Bewegungsübungen
  • Musik
  • Naturerleben

Unsere Seminare finden in einem ortsnahen Seminarhaus statt. Sie beginnen jeweils Freitagabend und enden Sonntagmittag nach dem Mittagessen.

Die Tagesseminare finden im Onkologischen Forum statt.

 

 

Ansprechpartnerinnen

Kristine Michaelis und Jana Gabriel, Psychoonkologinnen; Telefon 05141/217766


Download Broschüre

Onkologisches Forum Celle e. V. | Telefon 05141-219 66 00 / E-Mail: info@onko-forum-celle.de